Töne Bilder Texte

Bremer Alltag im 20. Jahrhundert

Zeitzeugen und historische Bilder berichten von früherem Bremer Alltag, vom Leben zwischen Kontor, Lagerschuppen und Fabrikhalle, Eckkneipe und Badestrand. Sie erzählen von den kleinen Freuden im Verein und den Umbrüchen im Stadtbild. Und sie sind verbunden mit den Quartieren, in denen die Bremer einst aufgewachsen sind. Diese Heimat war oft staubig und turbulent, nicht nur Idyll mit Bauernhof und Linde auf dem Dorfplatz. Ein Gang durch das Digitale Heimatmuseum zeigt Motive aus der Stadtgeschichte des 20. Jahrhunderts. Wie sie auch anderswo stattfand, doch mit jener besonderen Farbe, die sie für Bremer unverwechselbar macht. In den Audios finden Sie persönliche Erinnerungen, mitunter verdichtet zu filmischen Collagen, aber auch Erzählungen anhand von Bildreihen.

April 2015: Preis für unser Heimatmuseum

Lesen Sie auch den Bericht über unser Projekt, auf den Online-Seiten von Radio Bremen anläßlich der Freischaltung der Homepage.

Sie sehen kein Bild, keine Audiosymbole? Dann benötigen Sie ein Flash Plug In. Sie können es hier herunterladen.

Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz